Gemüse-Frittata

Gemüse-Frittata

24.09.2020
Bild des Benutzers Franzi

Hinzugefügt von Franzi

Quelle

Hier kocht Alex: vegan satt
von Alexander Flohr

Zubereitung

  1. Für die Füllung das Gemüse gründlich waschen und putzen. Möhren und Sellerie in feine Scheiben schneiden, getrocknete Tomaten in feine Streifen und die Paprika fein würfeln. Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden und die Petersilie hacken. Das Grüne der Frühlingszwiebel für die Garnitur beiseitelegen.

  2. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Weiße der Frühlingszwiebel, Möhren, getrocknete Tomaten, Sellerie und Paprika mit einer Prise Salz für ca. 3 Minuten scharf anbraten.

  3. In der Zwischenzeit die trockenen Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengen. Die Reismilch langsam dazugeben und mit einem Rührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten.

  4. Die Pizzableche mit etwas Olivenöl einreiben und das angebratene Gemüse darauf verteilen. Den Teig darüber geben, darauf die Petersilie und zum Schluss den Pizzaschmelz. Die Frittaten gehen jetzt für ca. 20 Minuten bei 180 G° Umluft in den vorgeheizten Backofen. Sie sind fertig, wenn die Oberfläche anfängt, braun zu werden. Aus dem Ofen holen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Dazu passen wunderbar angegrilltes Baguette, frische Tomaten sowie Oliven und verschiedene andere Antipasti.

Zutaten

  Zutaten Teig:
100 Gramm Kichererbsen-Mehl
250 Gramm Weizenmehl
1 Packung Backpulver
600 Milliliter Reismilch
1 1⁄2 Teelöffel Kala Namak Salz
1⁄2 Teelöffel getrockneter Oregano
1⁄2 Teelöffel getrockneter Thymian
1 Prise Pfeffer
1⁄2 Teelöffel Paprikapulver (edelsüß)
1 Teelöffel Kurkuma
  Zutaten Füllung:
2 Stangen Sellerie
2 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
8 getrocknete Tomaten
4 Möhren
1⁄2 Bund Petersilie
4 Esslöffel Olivenöl
  Salz und Pfeffer
120 Gramm Pizzaschmelz
Mengenangabe:
4 Portionen

Dieses Rezept teilen: