Kartoffel-Wintergemüse-Gratin mit Rote-Bete-Hummus | Vegane Gesellschaft Österreich

Kartoffel-Wintergemüse-Gratin mit Rote-Bete-Hummus

14.04.2016
Bild des Benutzers Journey to Real Life

Hinzugefügt von Journey to Real Life

Zubereitung

Die Kichererbsen und die Cashewkerne müssen über Nacht in Wasser eingeweicht werden. Leere anschliessend das Einweichwasser der Kichererbsen weg. Koche die Kichererbsen mit frischem Wasser, bis sie weich sind. Salz solltest du während dem Kochprozess nicht hinzufügen.

Nun kannst du die Kartoffeln in feine Scheiben schneiden, die du mit dem Rosmarin, 2 TL Salz sowie 1 EL Bratöl mischst. Fette eine grosse Gratinform mit Bratöl ein, bevor du sie mit den Kartoffelscheiben belegst. Backe die Kartoffeln für ungefähr 30 min bei 180 Grad.

Die Rote Beete schneidest du in grobe Stücke. Dünste sie mit ein bisschen Wasser und Salz in einem zugedeckten kleinen Topf. In einem Mörser zermalmst du die Koriander- und Kreuzkümmelsamen. Gebe die Kichererbsen, die gekochte Rote Beete, 20 ml Zitronensaft, 1 EL Tahin, den Kreuzkümmel und Koriander, eine Knoblauchzehe, Salz und 200 ml Wasser in einen grossen Topf und püriere das Ganze.

Die Zwiebel wird fein gehackt und mit 2 EL Bratöl angebraten. Die Pastinake, den Knollensellerie und die Karotten schneidest du in kleine Würfel. Den Weisskohl zerkleinerst du ebenfalls. Gebe das gerüstete Gemüse sowie Salz, den Thymian, den Salbei und etwas Pfeffer zu den Zwiebeln. Rühre gelegentlich um. Bedecke es mit einem grossen Deckel, damit es auf mittlerer Hitzestufe weichgekocht wird.

Das Einweichwasser der Cashewkerne leerst du weg. Gebe die Cashewkerne mit 100 ml Wasser, 30 ml Zitronensaft, dem Olivenöl, einer Knoblauchzehe, dem Miso, den getrockneten Zwiebeln, etwas Muskatnuss und Salz in ein hohes Gefäss. Püriere dies mit einem Stabmixer.

Nun kannst du auf die Kartoffeln die Hälfte des Rote-Bete-Hummus geben. Darüber kommt das angebratene Wintergemüse. Bedecke dieses wiederum mit dem übrigen Rote-Beete-Hummus. Zum Schluss streichst du die Cashew-Knoblauch-Sauce über den Gratin.

Der Gratin muss für ungefähr 30 min bei 200 Grad Umluft mit Oberhitze im Ofen gebacken werden. Die Cashew-Knoblauch-Schicht sollte leicht gelblich aussehen und nicht mehr flüssig sein.

Zutaten

1 Kilogramm Kartoffeln
250 Gramm Rote-Bete
1 Stück Zwiebel
1 Stück Pastinake
1⁄2 Knolle Knollensellerie
1⁄2 Stück Weisskohl
4 Stücke Karotten
100 Gramm Cashewkerne
1 Esslöffel Tahin
50 Milliliter Zitronensaft (dafür benötigst du eine Zitrone)
2 Stücke Knoblauchzehen
1 Teelöffel Miso (optional)
3 Esslöffel Bratöl
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel getrocknete Zwiebeln
1 Esslöffel Rosmarin (frisch oder getrocknet)
1 Esslöffel Thymian (frisch oder getrocknet)
1 Esslöffel Salbei (frisch oder getrocknet)
1 Prise Kreuzkümmelsamen, Koriandersamen, Muskatnuss, Pfeffer
Zubereitungszeit: 
30 Minuten
Vorbereitungszeit: 
30 Minuten
Mengenangabe:
4 Personen

Dieses Rezept teilen: