Linsenlasagne

Linsenlasagne

20.10.2021
Bild des Benutzers ChristianG

Hinzugefügt von ChristianG

Quelle

Katrin Schäfer, Daniel Roth. Run Vegan. Training Ernährung, Rezepte

Zubereitung

  1. Die Linsen gründlich spülen. Zwiebeln, Karotten, Champignons und Sellerie würfeln und die getrocknetetn Tomaten in dünne Streifen schneiden
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig andünsten. Anschließend das Gemüse dazugeben, die Temperatur etwas reduzieren und 2-3 Minuten lang anbraten.
  3. Linsen, geschälte Tomaten und Gemüsebrühe hinzufügen und mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Alle 2-3 Minuten umrühren und, wenn nötig, noch etwas mehr Gemüsebrühe hinzugeben.
  4. Sobald die Linsen gar sind (je nach Sorte ca. 10 Minuten) mit Curry, Senf, Zimt, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken und das Tomatenmark unterrühren, damit die Bolognese eine cremige Konsistenz bekommt.
  5. In einer großen Auflaufform abwechselnd Bolognese und Lasagneplatten aufschichten. Jeweils mit einer Bologneseschicht beginnen und abschließen.
  6. Den Hefeschmelz zubereiten und gleichmäßig auf der Lasagne verteilen, oder die Lasagne mit veganem Streukäse bedecken.
  7. Bei 180 °C Umluft für ca. 25 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Zutaten

150 Gramm rote linsen
2 Zwiebel
  Karotten (2 oder 3)
  Champignons (4 oder 5)
3 Stücke Sellerie
4 Stücke getrocknete Tomaten
2 Esslöffel Öl (zum Anbraten)
800 Gramm geschälte Tomaten
200 Milliliter Gemüsebrühe
2 Teelöffel Currypulver (bei Bedarf auch mehr)
2 Teelöffel Senf
  Zimt (eine Brise )
  Salz
  Pfeffer
2 Teelöffel italienische Kräuter
2 Esslöffel Tomatenmark
  Lasagneblätter
  Hefeschmelz (optional auch veganen Reibkäse)
Mengenangabe:
4 Portion/en