Schoko-Bananentorte zum 1. Geburtstag (rohvegan, glutenfrei)

Schoko-Bananentorte zum 1. Geburtstag (rohvegan, glutenfrei)

22.02.2021
Bild des Benutzers content

Hinzugefügt von content

Quelle

Das vegane Breifrei Kochbuch
Tanja Weisenbach

tologo Verlag
ISBN 978-3-937797-56-4
1. Auflage: 2016
Seite 176

Zubereitung

  1. Für den Boden die Mandeln mit den Cashewkernen zuerst im trockenen Zustand im Mixer mahlen. Die Aprikosen und die Datteln ebenfalls mixen, sodass sie ein Dattel-Aprikosenmus ergeben. Für eine feinere Konsistenz, die Datteln und Aprikosen vorher 2 Stunden einweichen.
  2. Dieses mit dem Mandel-Cashewmehl, den Kokosraspeln, dem flüssigen Kokosöl, dem Saft einer halben Zitrone, dem Kakaopulver und dem flüssigem Süßungsmittel zu einer Masse vermengen. Es ist wichtig, dass der Teig weder zu feucht noch zu trocken ist. Falls er noch zu trocken und daher bröselig ist, mehr Kokosöl zugeben. Ist er zu feucht, können mehr gemahlene Nüsse hinzu- gefügt werden.
  3. Die Teigmasse auf den Boden einer mit Kokosöl gefetteten Springform festdrücken, die Ränder nach oben ausstreichen. Um den Kuchen später besser zu lösen, die gefette Springform mit fein gemahlenen Cashewkernen bemehlen.
  4. Für den Belag die Avocados von Schale und Kern befreien und vierteln. Die zwei Bananen schälen und teilen. Avocados und Bananen zusammen mit eingeweichten Caswhewkernen (etwa 5 Stunden in Wasser einweichen, im Sieb abtropfen lassen, Einweichwasser wird nicht benötigt), flüssigem Kokosöl, Kakao, dem Saft einer halben Zitrone, dem flüssigen Süßungsmittel, dem Mark einer Vanilleschote sowie der Pflanzenmilch im Mixer zu einer cremigen Masse pürieren. Dabei die am Rand klebende Masse immer wieder nach unten schieben und gegebenenfalls etwas mehr Pflanzenmilch/Kokosöl dazugeben.
  5. Die Masse nun in einer Schüssel mit den Chiasamen vermengen und gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen. Die Rohkosttorte mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  6. Für das Topping eine Banane schälen und in schmale Scheiben schneiden. Cashewkerne grob mahlen und den äußeren oberen Rand damit bestreuen. Aus den Bananenscheiben auf der Torte eine »1« legen. Mit den restlichen Bananenscheiben den Tortenrand ringsum verzieren. Sie haften aufgrund der guten Feuchtigkeit der Torte selbstständig.

Happy Birthday!

Zutaten

150 Gramm Datteln, getrocknet (Für den Boden)
150 Gramm Aprikosen, getrocknet
150 Gramm Mandeln
60 Gramm Cashewkerne
25 Gramm Kokosraspeln
20 Gramm flüssiges Kokosöl
  Saft einer halben Zitrone
4 Esslöffel Kakaopulver
3 Esslöffel flüssiges Süßungsmittel (z.B. Reissirup, Agavendicksaft, Apfeldicksaftkonzentrat)
1 Banane (Für das Topping)
30 Gramm gemahlene Cashewkerne, trocken
150 Gramm Cashewkerne (Für den Belag)
2 Avocado
7 Esslöffel Chiasamen
2 Bananen
50 Gramm flüssiges Kokosöl
6 Esslöffel Kakao
  Saft einer halben Zitrone
8 Esslöffel flüssiges Süßungsmittel nach Wahl
  Mark einer Vanilleschote
150 Milliliter Pflanzenmilch nach Wahl (z.B. Mandel)
Mengenangabe:
10 1 Springform, Ø 26cm