Yakitori – Gegrillte Sojastücke mit Glasur | Vegane Gesellschaft Österreich

Yakitori – Gegrillte Sojastücke mit Glasur

07.02.2017
Bild des Benutzers Teresa N.

Hinzugefügt von Teresa N.

Quelle

„Umami: Vegan Japanisch Kochen“, Jasmin Erler & Laura Welslau, Books on Demand

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe mit Sojasauce, Knoblauch- und Ingwerpulver aufkochen, die Sojamedaillons darin für 5 Minuten kochen. Dann vorsichtig auspressen und in mundgerechte Stücke reißen.
  2. In einer beschichteten Pfanne etwa 2 EL Öl erhitzen. In der Zwischenzeit die Sojastückchen mit Speisestärke bestäuben. Nur sehr wenig Stärke nehmen, sie sollen nicht komplett bedeckt sein.
  3. Die Stückchen auf 8 Spieße stecken. Dann in der Pfanne von allen Seiten grillen, bis sie etwas knusprig und braun werden.
  4. Ingwer und Knoblauch fein reiben. Die Saucenzutaten in einem Topf aufkochen lassen. Köcheln, bis der Zucker sich aufgelöst hat, dann die Sauce eindicken lassen.
  5. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Spieße mit Sauce bestreichen, ruhig großzügig. Mit Frühlingszwiebel garnieren.

Zutaten

12 Stücke Holzspieße
8 Stücke Sojamedaillons
30 Milliliter Sojasauce
600 Milliliter Gemüsebrühe
1 Esslöffel Ingwerpulver
1 Esslöffel Knoblauchpulver
2 Esslöffel Öl
1 Speisestärke
1 Knolle Frühlingszwiebel
8 Esslöffel Sojasauce
8 Esslöffel Mirin
8 Esslöffel Sake
4 Esslöffel Zucker
1 Knolle Knoblauchzehe
2 Knollen Ingwerscheiben
Zubereitungszeit: 
20 Minuten
Vorbereitungszeit: 
20 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en