Zweierlei Kohltopf | Vegane Gesellschaft Österreich

Zweierlei Kohltopf

07.11.2014
Bild des Benutzers BenGoodwill

Hinzugefügt von BenGoodwill

Zubereitung

herbstlicher Wirsingtopf mit Blumenkohl
Wirsingkohl mit Kohl
Einen wunderschönen kleinen Wirsingkohl fand ich im Bioladen und schon begann ich zu überlegen, was für wundervolle Dinge ich damit machen könnte.
Da Süßkartoffeln eine ähnlich kurze Garzeit haben, wollte ich diese beiden Gemüse kombinieren - überraschend war, wie gut der Blumenkohl dazu harmonierte.

Zutaten:
1 Wirsingkohl
3 Süßkartoffeln
1 Stange Porree
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Apfel
4 El Alsan S
2 El Mehl
1 Dose Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
Muskat
Kurkuma und Curry mild
frischer Schnittlauch

Dazu gab es Grünkohlchips, die ganz einfach zuzubereiten sind: gewaschene und gezupfte Grünkohlstücken in Olivenöl wälzen und mit etwas Salz und Paprika bestreuen und ca. 20 min im Backofen backen.

Zubereitung:
2 El Alsan S ( Pflanzenmagarine ) werden im Kochtopf erhitzt. Wir geben zuerst die klein geschnittene Zwiebel hinzu und lassen sie glasig dünsten. Dann folgt der Porree, der auch klein gewürfelt wird, dann der Wirsing und Alles lassen wir zusammen anschmoren. Mit der Gemüsebrühe abgelöscht und klein gewürfelte Süßkartoffeln und zerdrückten Knoblauch, sowie den Apfel hinzugefügt, lassen wie das Gemüse ca. 15 min im geschlossenen Topf köcheln.
Für die Soße bereiten wir aus 2 El Alsan und 2 El Mehl eine Mehlschwitze und löschen mit dem Gemüsesud ab. Der Inhalt einer Dose Kokosmilch wird hinzugefügt und glatt verrührt. Mit einer Prise Kurkuma und 1 Tl Curry bekommen wir eine schöne gelbliche Farbe in die Soße und etwas geriebener Muskat verleiht dem Ganzen ein gewisses Etwas!

Wir haben serviert: Wirsinggemüse mit Süßkartoffeln und Blumenkohl, dazu Grünkohlchips und gebratene Sojawürstchen in Ringen.

Es war super lecker!

Zutaten

1 Blumenkohl (Die restlichen Zutateten pro Rezept stehen im Text)
1 Wirsingkohl
Zubereitungszeit: 
20 Minuten
Vorbereitungszeit: 
20 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: