Kaiserschmarrn | Vegane Gesellschaft Österreich

Kaiserschmarrn

24.04.2014
Bild des Benutzers Katharina

Hinzugefügt von Katharina

Quelle

www.veggi.es

Zubereitung

Eine Handvoll Himbeeren zur Seite stellen. Die restlichen Himbeeren unter Zugabe von Ahornsirup und gemahlener Vanille in einem Topf etwa 3 Minuten kochen und dann mit einem Schneidstab zu einer gleichmäßig feinen Himbeersoße pürieren. Guakernmehl zum leichten Andicken einrühren, Himbeersoße nochmals aufkochen lassen und bereit stellen.

Sojamilch, Kichererbsenmehl, Weizenmehl, Backpulver, Zucker und etwas Zimt mit dem Schneebesen zu einem gleichmäßigen, klümpchenfreien Teig verrühren. Teig 5 Minuten quellen lassen. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Teigmasse ins heiße Öl geben. 70 Gramm Heidelbeeren ebenfalls hinzu geben. Sobald der Teig angedickt ist, wenden und kurz darauf mit zwei Gabeln in feine Stücke zerteilen. Kaiserschmarrn auf Tellern anrchten, dick mit Puderzucker bestäuben, mit den restlichen Beeren bestreuen und mit heißer Himbeersoße servieren.

Tipp: Wer möchte kann auch noch eine Handvoll Rosinen in den Teig geben. Außerdem schmeckt der Kaiserschmarrn natürlich nicht nur mit Blaubeeren und Himbeeren. Apfelmus oder Zwetschkenröster sind eine extrem leckere Alternative. So lässt sich der Schmarrn ganz leicht saisonal zaubern!

Zutaten

250 Gramm Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
150 Gramm Heidelbeeren
3 Esslöffel Ahornsirup
1 Teelöffel Vanillepulver (gemahlen)
1⁄2 Teelöffel Guarkernmehl
250 Milliliter Sojamilch Vanille
70 Gramm Kichererbsenmehl
70 Gramm Weizenmehl (Typ 550)
1 Esslöffel Backpulver (gestrichen)
1 Esslöffel Zucker
1 Zimt (etwas)
2 Esslöffel Kokosöl
Mengenangabe:
2 Servings

Dieses Rezept teilen: