Hier kocht Alex: vegan satt

Hier kocht Alex: vegan satt

24.09.2020

Alexander Flohr
Hier kocht Alex: vegan satt

ISBN 978-3946625896
3. Auflage: 2020
208 Seiten
€ 23,60

 

 

Bei „Hier kocht Alex“ handelt es sich um das erste Kochbuch von Alexander Flohr. Die Idee dafür kam von Freund_innen und Bekannten, sowie den Zuseher_innen der gleichnamigen Kochserie. Diese wurde 2016 in Kooperation mit der Tierschutzorganisation PETA veröffentlicht und schaffte es seitdem auch mehrmals ins Fernsehen sowie in diverse Tageszeitungen, einschlägige Fachzeitschriften und ein Männer-Fitness-Magazin.

Früher war großteils Alex‘ Hund Buddy für die Gemüseverwertung zuständig und es wurde grundsätzlich nur gegessen, um den Hunger zu stillen. Damals wog er noch knapp 50 kg mehr und litt u. a. unter Ausdauerlosigkeit und Gelenks- und Rückenschmerzen. Schnell gingen ihm die Optionen aus und er stieß schlussendlich auf die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung. Mittlerweile ist der hauptberufliche Handwerksmeister auch noch ärztlich geprüfter Ernährungsberater und begeistert sein Umfeld regelmäßig mit seinen Kreationen.

Dass Kochen im Alltag von zwei voll berufstätigen Eltern mit drei Schulkindern unkompliziert und schnell, aber dennoch gesund und lecker sein soll, spiegelt sich im Buch wider. Unter den 80 Rezepten gibt es neben altbewährter Hausmannskost auch schnelle Ofen- und Pfannengerichte, sowie Fastfood und Süßspeisen, die nicht nur die Kleinen begeistern. Alle Rezepte wurden zudem von seiner vierköpfigen – sehr ehrlichen – Jury zu Hause gründlich auf Geschmack und Sättigungsgrad geprüft.

Wer jetzt Hunger auf etwas bekommen hat, das ordentlich satt macht, kann einen Blick in die folgenden Rezepte werfen: