Buchbesprechungen

22.02.2021

„Das Handeln der Tiere“ beschäftigt sich mit dem wissenschaftstheoretischen Konzept der Agency, die je nach Fachrichtung und theoretischem Hintergrund eine etwas andere Bedeutung hat. Grundsätzlich wird damit die Handlungsfähigkeit bezeichnet, wobei es unterschiedlich gehandhabt wird, ob diese bewusst oder reaktiv gemeint ist. Weiters schließt sich die theoretische Kategorisierung und Definition von Subjekt und Objekt an, was grundlegend mit der Konzeptualisierung von Agency zusammenhängt.

22.02.2021

Das Kochbuch „Vegan aus aller Welt: Das Villa Vegana Kochbuch“ von Miriam Spann & Jens Schmitt hält, was es verspricht. Mit über 140 Rezepten aus verschiedensten Weltregionen stellt das Buch eine Reihe kulinarischer Highlights vor. Es deckt eine große Bandbreite an äußerst vielfältigen Speisen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ab. Zu jedem Rezept gibt es ein ansprechendes Foto. Die Buchseiten sind farbenfroh gestaltet und sehr übersichtlich gegliedert.

22.02.2021

Das zweite Buch von Lisa Pfleger widmet sich voll und ganz dem Thema „Vegan Homemade“. Sie schreibt, dass vegan (und biologisch) dann teuer ist, wenn man zu viel auf Fertigprodukte zurückgreift. Etwas selbstzumachen ist kostengünstiger, frei von Zusatz- und Aromastoffen und macht noch dazu großen Spaß.

Seiten