Vegan im Winter: Things to do | Vegane Gesellschaft Österreich

Vegan im Winter: Things to do

05.12.2019

Der Winter hat viele Fans – denn während die Advents- und Weihnachtszeit Ruhe und Besinnlichkeit bringen soll, so soll Silvester ein Jahr voll neuer Anfänge und Vorsätze einläuten. Doch die lange Kälteperiode und raren Sonnenstunden machen auch vielen zu schaffen. In unserem Winter-Guide verraten wir euch Tipps und Tricks, wie ihr gut durch die kalte Jahreszeit kommt. Neben Indoor- und Outdoor-Tipps haben wir großartige Rezepte für euch. Wir wünschen euch wunderschöne vegane Wintertage!

Kulinarik: Vegane Weihnachtsbäckerei

Weihnachtskekse zählen – zu Recht und ohne Zweifel – zu den wichtigsten Komponenten eines gelungenen Winters. Advent, Weihnachten und Silvester ohne Kekserl wie Lebkuchen, Vanillekipferl oder Linzer Augen? Unvorstellbar! Wir haben die Rezepte für diese klassischen Kekserl für euch – selbstverständlich in veganer Variante!

Outdoor: Walking in a Winter Wonderland

Zugegeben – ein Winterwunderland benötigt Schnee. Und wann, wo, wie viel Schnee vorhanden sein wird, steht noch in den Sternen. Wenn auch viele Outdoor-Aktivitäten in weiß beschneitem Ambiente mehr Spaß machen, sind uns doch so einige Punkte eingefallen, die auch ohne Schnee eine tolle Freizeitbeschäftigung darstellen.

  • Langen Sonntagsspaziergang im Wald machen
  • Mit veganen Winterjacken und Winterschuhen der Kälte trotzen
  • Schneemann und Schneefrau bauen
  • Beim Eislaufen die Zeit vergessen
  • Schneeengel machen
  • Weiße – oder auch die nicht so weiße – Natur fotografisch festhalten
  • Winterliches veganes Angebot in Restaurants genießen
  • Eine Schneeballschlacht machen
  • Am Weihnachtsmarkt Maroni, Bratkartoffeln und Kinderpunsch genießen
  • Schlitten fahren
  • Heißen Früchtetee am Lagerfeuer trinken

Indoor: It‘s the season to be jolly

Mindestens so schön wie draußen ist die Winterzeit daheim. Kälte und Dunkelheit laden förmlich dazu ein, gemütliche Stunden in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Uns sind eine Reihe von (ent)spannenden Indoor-Aktivitäten durch den Kopf gegangen, die auf jeder Winter-To-Do-Liste stehen sollten.

  • Punsch mit veganem Wein oder Saft kochen
  • Chai Latte mit Pflanzenmilch trinken
  • Winterliche Rezepte ausprobieren
  • Den Tierrechtsroman „Im Untergrund“ lesen
  • Mit veganer Wolle Haube, Fäustlinge und Schal stricken – Schafwolle meiden
  • Nelken-Orangen als Raumduft aufstellen
  • Eine spannende Doku schauen und sich in eine dicke Decke kuscheln
  • Mit Kurkuma, Zitrone und Ingwer eine Erkältung gar nicht erst entstehen lassen
  • Auf die Zufuhr von Vitamin D achten
  • Wärmende Cremesuppen kochen
  • Bratäpfel - am besten mit Marzipan und Nüssen gefüllt - genießen

Ernährung: Back to the roots

Regionale und saisonale Lebensmittel finden sich auch im winterlichen Österreich! Roots oder Wurzelgemüse, wie Karotten, Pastinaken und Rote Bete stehen hoch im Kurs. Wer im Herbst fleißig Obst und Gemüse eingekocht oder achtsam gelagert hat, der/die genießt auch im Winter Äpfel, Kürbisse und Kartoffeln. Zum typischen Wintergemüse zählen außerdem verschiedenste Kohlsorten, wie Kohlrabi, Karfiol, Weiß- und Rotkraut. Beim Gedanken an Kartoffelknödel mit Rotkraut, kräftige Gemüsesuppen und zarte Bratäpfel bekommt man sofort Lust auf die Winterküche.

Kulinarik: Pflanzliches Weihnachtsmenü

Zu Weihnachten wollen wir unsere Liebsten mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen und oftmals auch beweisen, wie raffiniert die vegane Küche ist. Bei vielen Familien hat das Weihnachtsessen Tradition und jährlich kommt dasselbe auf den Tisch. Wer allerdings etwas experimentierfreudig ist und ein neues Weihnachtsmenü kreieren will, der/die kann sich unseren Vorschlag ansehen:

Vegan Ball

Was wäre ein Winter in Österreich ohne Bälle? Unser Ball hat sich zu einem festen Bestandteil im Wiener Ballkalender etabliert. Das Besondere: Alle Speisen und Getränke sind vegan. Die Gäste können sich für ein elegantes Vier-Gänge-Gala-Dinner entscheiden. Außerdem verwöhnen wir unsere Ballgäste mit exquisiten Snacks. Professionelle Tanzeinlagen versetzen in Staunen, die musikalische Untermalung lädt zu Standard- und lateinamerikanischen Tänzen ein.

Wiener Vegan Ball: 15.02.2020
Mehr unter www.vegan.at/ball

Veggie Planet

Auf unseren Messen warten die neuesten Trends aus der Welt der veganen Lebensweise auf dich. Im Zentrum steht zweifelsohne die Kulinarik: Koste dich durch die Vielfalt der pflanzlichen Küche – von herzhaften Burgern und Wraps über würzige Eintöpfe und Currys bis zu saftigen Kuchen und Torten ist alles dabei. Ein Highlight sind auch die spannenden Vorträge über Umwelt, Tiere und Gesundheit von namhaften Expert_innen. Bei den Kochshows kannst du nicht nur Kostproben ergattern, sondern auch Inspiration für die eigene Küche finden. Sei dabei und tauche in die vegane Welt ein!

Veggie Planet Salzburg: 29.02.-01.03.2020
Veggie Planet Bregenz: 14.03.-15.03.2020

Mehr unter www.veggie-planet.at

Vegan im Winter

Auch in der kalten Jahreszeit lässt sich so einiges drinnen und draußen unternehmen – und das ganz im Einklang mit der veganen Lebensweise. Und falls wir den größten Wintermuffel nicht von den Vorzügen dieser Jahreszeit überzeugen konnten, so ist eines gewiss: Der nächste Frühling kommt mit Sicherheit!