Vegane Gesellschaft Österreich

07.04.2014

Die Autorin setzt sich in diesem Buch als gelernte Psychologin mit den psychologischen Widersprüchen in der Mensch-Tier Beziehung auseinander. Dabei will sie Verdrängungs- und Bewältigungsmechanismen aufzeigen, die oft unbewusst ablaufen, aber nur mit deren Hilfe die industrialisierte Misshandlung nichtmenschlicher Tiere in unserer Gesellschaft aufrechterhalten werden kann.

20.03.2014
Veganer_innen sind im Durchschnitt schlanker, nehmen gesünderes Fett zu sich als Allesesser_innen und haben deshalb auch ein deutlich niedrigeres Risiko für Hypercholesterinämie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Besonders achten sollten Veganer_innen auf ihre Zufuhr von essentiellen Omega-3-Fettsäuren.
20.03.2014

Auf welche Weise wir auch immer die Frage zu entscheiden versuchen, ob Pflanzen leiden können, wir finden dieselbe Antwort: offensichtlich nicht. Aber ob Pflanzen leiden können oder nicht ist auch überhaupt keine Frage, die normalerweise im täglichen Leben in der Gesellschaft auftaucht. Die Leute leben so, als ob Pflanzen nicht leiden können, und finden das im Allgemeinen nicht hinterfragenswert.

11.02.2014

Als Teil eines großdimensionalen Systems nutzt der Mensch dessen Ressourcen wie Nahrungsmittel und Wasser und erzeugt einen gewissen Druck auf unseren Planeten bzw. unsre Ökosysteme. Die Wahl, wie wir uns fortbewegen, welche Glühbirnen wir benutzen, mit welchem Strom wir unser Haus versorgen oder wie wir unsere Häuser dämmen.

Seiten